Von Höhen und Tiefen

Spielhänge und Spielhügel

Natur- und Abenteuerschule: Rutsche, Treppen Fahrwegkombination und Wasserspielanlage

Spielhang mit Rutsche, Wasserlauf und Stufenanlage

Natur- und Abenteuerschule: der Spielhügel mit Tunnel

Spielhügel mit Tunnel und Wasserlauf

Spielhügel mit Plattform und Tunnelröhre

Tunnelröhren-Einfassung als Stolleneingang und Absturzsicherung

Natur- und Abenteuerschule: Brücke und Bank

Brücke und Schlucht auf dem Schulhof

Natur- und Abenteuerschule: Balance auf dem Stelzenweg

Stelzenweg als Balancierweg am Hang

Stolleneingang und Kletterwand am Spielhügel

Stolleneingang und Kletterwand am Spielhügel

Ein „Berg” ist sicherlich der Gipfel der Spielmöglichkeiten im Kindergarten-Außengelände, Höhepunkt der Spiellandschaft und gleichzeitig ein eigener vielfältiger Spielraum. Hier können Kinder klettern, rodeln, rufen und in der Tunnelröhre ihr Echo hören, sich verstecken, in die Weite schauen und den Überblick gewinnen, buddeln, Materialien transportieren, sich erhöhen und sich vertiefen, balancieren, sich treffen, Rückzugsräume finden, krabbeln und kriechen, hell und dunkel, Licht und Schatten, Kühle und Hitze erfahren, rutschen, sich den frischen Wind um die Nase wehen lassen und mit Wasser spielen.

Hang oder Hügel machen das Spielen mit Wasser besonders spannend. Das Element Wasser bekommt sein Gefälle um in Erd-, Holz- oder Steinrinnen fließen zu können, zu plätschern, gestaut zu werden und beim Öffnen des Dammes Schiffe und „Baumstämme” zu Tal zu tragen. Allerdings nehmen Wasser, Kinderschuhe, Schlitten mit zu wenig Schnee unter den Kufen immer wieder auch ein Stückchen Hügel mit nach unten. Das ist die Folge der Erdanziehungskraft. Wem ’s nichts macht, der lässt die Kraft gewähren, erlebt eine ständige interessante Veränderung im Außengelände.

Wenn ein Spielhügel in seiner Form dauerhaft sein soll, gestalten wir ihn mit Befestigungen, die alle gleichzeitig auch Spielmöglichkeiten sind: Baumstammtreppen, gestufte Baumstammaufstiege, Brücken und Stege, Höhlen, Versteckwäldchen, Tunnelröhren, Aussichtsplattformen, Stelzen- und Hockertrittwege und Wäldchen zum Verstecken und Schlecken.

Hangrutsche

Hangrutsche mit Stufenanlage als Aufstieg und Erosionsschutz

Spielhügel mit Stollen

Spielhügel mit Stollen – Natur-Erlebnis-Raum auf dem Schulhof

Rutsche, Gipfelhaus und Kraxelstufen

Rutsche, Gipfelhaus und Kraxelstufen

Klettern und Kraxeln am Hang

Klettern und Kraxeln am Hang

>Kraxelhügel Domsingschule noch vor der Bepflanzung

Kraxelhügel Domsingschule noch vor der Bepflanzung