Natur-Spiel-Räume als

Spiellandschaften komponieren und gestalten

Natur- und Abenteuerschule: Sandspielbereich und Kraxelhang

Sandspielbereich und Kraxelhang an der Kita Urbach Westerwald

Spiellandschaft

Hanggestaltung Kita Zwergennest Neunkirchen-Seelscheid

Spiellandschaft der Natur- und Abenteuerschule

Spiellandschaft in der Ev. Kindertagesstätte Lüdenscheid Brügge

„Jedes Tal oder jede andere Landschaftsform – eine Wiese, eine Bucht, ein Gehölz, ein Hügel – hat eine Stimmung, die den Seinszustand dieses Ortes wiedergibt. Wie die Stimmung ist, fröhlich, friedlich, ruhelos oder schwermütig, so ist die Tönung dieser Geist-Seele. Zum Beweis kann man einen Teil der Pflanzen zerstören oder entfernen, und die Stimmungen und Tönung des Tals werden nicht mehr sein, wie sie vorher waren.”

(Aus Basil Johnsten „und Manitu erschuf die Welt – Mythen und Visionen der Ojibwa”)

Auch ein Spielplatz, ein Schulhof oder Kindergartenaußengelände ist (gestaltete) Landschaft mit ihrer besonderen Tönung, mit einer Geist-Seele. Landschaften können gesunderhaltende sogar heilende Wirkung auf Menschen haben. Viele von uns verreisen in die Landschaften, die sie heil werden lassen: Erinnern Sie sich an Ihren Aufenthalt am Meer, in der Toskana, im Hochgebirge, der Betrachtung der Vulkanlandschaft der Eifel beispielsweise. Wenn Landschaften heilende Wirkung auf uns Menschen haben, dann gilt es erst recht, für (und mit) Kindern Spiel-Landschaften zu gestalten, kleine Landschaften zu komponieren, die eine Schwingung, eine Tönung haben, die kleinen Menschen gut tut.

Auch der Spielwert dieser Spiellandschaften ist um ein vielfaches größer als der von „möblierten” Spielplätzen, die Kombination und Komposition verschiedener Elemente, Pflanzen, Materialien, Geländeformen potenziert die Möglichkeiten der Kinder zur Begegnung, Bewegung und Naturerfahrung.

Wasserspiellandschaft

Wasserspiellandschaft an der Kath. Kita St. Heribert Köln Deutz

Ruhige Räume Kita

Ruhige Räume an der Kath. Kita St. Heribert Köln Deutz